Unser Weingut


Der Grundstein des heutigen Weingutes wurde von unseren Großeltern Franz und Bernhardine Haas gelegt, welche 1949 die Weinberge ihrer Eltern übernommen hatten und fortan gemeinsam bewirtschafteten. Unsere Eltern Helmut und Jutta Haas haben das Weingut Anfang der 1980er-Jahre übernommen und sukzessive weiterentwickelt. Neben qualitativen Aspekten rund um den Weinanbau spielte auch die Erweiterung des Weinguts um Ferienwohnungen eine Rolle. Anfang des Jahres 2021 haben wir das Weingut samt Hof übernommen und möchten es im Sinne unserer Eltern weiterführen und weiterentwickeln. 

 

Unser Weingut im Zeller Stadtteil Merl an der Mosel zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass wir ausschließlich nach Süden ausgerichtete Steillagen mit hohem Schiefergehalt bewirtschaften. Der Schieferboden ist in der Lage, tagsüber die Wärme der Sonne zu speichern und sie nachts wieder abzugeben. Infolgedessen reduziert sich der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht deutlich, was zu einer positiven Entwicklung der Weinrebe beiträgt. Zudem sorgt der im Boden enthaltene Schiefer für einen einzigartigen, mineralischen Geschmack im Wein und den Anbau von Spitzenweinen mit sich. Darüber hinaus bringen die sonnenverwöhnten Hanglagen und das speziell durch den Fluss geprägte Klima im Moseltal ideale Voraussetzungen für den Riesling.

Unsere traditionelle Einzelstockerziehung der Weinreben in den steilen Hängen und Terrassen ist bis heute noch vorwiegend Handarbeit geblieben. Gerade dieser höhere Arbeitseinsatz in ausgewählten Lagen gibt uns die Möglichkeit, die unverwechselbaren Standortvorteile des Weinanbaus an der Mosel in vollem Maße auszuschöpfen. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Weine vorwiegend im Holzfass reifen.

 

Genießt unsere Weine aus den Schiefer-Steilhängen an der Terrassenmosel!

 

Herzlichst willkommen

Kristin und Benny